Freiburg: Solidarity-City-Newsletter in Zeiten von Corona!

Ungerechtigkeiten politisieren, Raum für kooperative Verbindungen schaffen

Die Initiative Solidarity City Freiburg möchte während der Corona-Pandemie das Vorhaben, zahlreiche Gruppen und Einzelpersonen unter einem gemeinsamen Dach zu versammeln, weiter voranbringen. Deshalb möchten wir in unregelmäßigen Abständen themenbezogene Solidarity-City-Newsletters herausgeben. Dafür brauchen wir eure Unterstützung und euer Wissen. Mit dem Newsletter möchten wir Ungerechtigkeiten politisieren, Raum für kooperative Verbindungen schaffen, Ziele formulieren und einen Veränderungsdruck auf kommunaler Ebene aufbauen. Vor allem aber möchten wir auch Grundlagen für die nächste Solidarity-City-Konferenz schaffen.
Wir dachten an Themen wie Gesundheit, Wohnen, Arbeit, Armut, Pflege, Bildung, Flucht, Migration, Kultur, Umwelt und Klimaschutz, Polizei und Überwachung, Rüstung und weitere Themen. Wir wollen in den Newslettern die einzelnen Themen anreißen, auf Links verweisen und aktive Gruppen in Freiburg vorstellen.

Hier unser Solidarity-City-Newsletter Nr. 1 Thema: Gesundheit und Corona

Hier unser Solidarity-City-Newsletter Nr. 2 Thema: Arbeitswelt und Corona

Hier unser Solidarity-City-Newsletter Nr. 3 Thema: Wohnen und Corona

Hier unser Solidarity-City-Newsletter Nr. 4 Thema Polizei

Der nächste Newsletter erscheint zum Thema: Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.