„Ein Stadtausweis für Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus“

Ohne Ausweis kann man keinen Mietvertrag abschließen, kein Bankkonto eröffnen, nicht einmal einen Bibliotheksausweis bekommen. Dazu kommt die ständige Angst vor Abschiebung. Denn wegen der sogenannten Übermittlungspflicht müssen staatliche Stellen Menschen ohne Papiere direkt an die Ausländerbehörden melden. Eine Möglichkeit, diesen Menschen das Leben zu erleichtern, könnte eine sogenannte City-ID sein.

Mapping und Welcome-Apps

Beim Thema der Solidarity City geht es einerseits um “Alle die hier sind, sind von hier”, um Selbstorgnisation, Nachbarschaft und Zugehörigkeit, um Recht auf Stadt und Citizenship. Dagegen ist der Aspekt der Öffnung der Städte für Newcomer in den Diskussionen oftmals zu kurz gekommen. Citizenship und Bewegungsfreiheit gehören zusammen!

Auf dem RAS-Treffen in Hamburg haben wir am 18. Mai einen Workshop zu City Mapping gemacht, auf dem ein Projekt aus Köln ( https://solidary.city) und ein Projekt aus Berlin ( https://arriving-in-berlin.de) inputs gegeben haben.

Technopolis oder Freedom City?

Die Verlage Assoziation A und Seismo haben ein schönes Buch gerausgebracht: Katja Schwaller (Hsg.), Technopolis. Urbane Kämpfe in der San Franzisco Bay Area. Das Buch beschreibt die Auswirkungen der boomenden IT-Branche im “Weltzentrum der technologischen Revolution”: Auflösung der bestehenden Arbeits- und Lebensverhältnisse, Verbreibung und Obdachlosigkeit. Auf der anderen Seite steht aber auch eine Vielfalt urbaner … Weiterlesen

10 YEARS NETWORK WELCOME TO EUROPE – 10 years after the noborder camp Lesvos 09

Here you can find the booklet online: http://infomobile.w2eu.net/files/2019/07/w2eu-10years-booklet-EN-201906-screen.pdf For us it was the most inspiring Noborder camp, which we ever have organized. In Lesvos in late summer 2009 about 400 noborder activists from various countries met together with hundreds of refugees and migrants, who just had arrived from Turkey with small boats on the coasts … Weiterlesen

Neapel am 20./21.6.19: Treffen der Palermo Charter Process Platform

  While Sea-Watch 3 was still at sea, prevented from entering Lampedusa port, humanitarian rescue NGOs, civil society organisations, representatives of municipalities, and activist groups met in Naples on June 20-21 as the ‘Palermo Charter Process Platform’. We composed a statement, entitled “From Palermo and Barcelona to Naples: For the Right to Mobility and the … Weiterlesen

Rückblick: München am 28.-30.6.19: Sol City Konferenz

„Wir vom Solidarity-City-München-Konferenz-Team sind zwar noch leicht erschöpft, aber verdammt glücklich! Das liegt an Euch! Wir hatten wirklich drei unglaublich großartige, spannende und anregende Konferenztage mit Euch und sind immer noch überwältigt, wie viele – trotz der sommerlichen Hitze – gekommen sind. Sämtliche Workshops konnten gut besucht stattfinden und sowohl Auftaktveranstaltung und Podiumsdiskussion hatten enorm viel Zuspruch.

City-ID-Card NY

Auf dem Soli-City workshop, RAS-Forumin Hamburg, hat nbo einen Input gemacht zur City ID Card in den USA, speziell New York. Dabei ging es um 1. vergleich der leistungen verschiedener urban citizenship cards in den USA als tabelle (meine recherche) 2. „municipal ID program toolkit“ – von der ersten municipal ID conference am 18.5.2015 in new york. … Weiterlesen

PM: Erste Solidarity-City-Konferenz in Freiburg / Sa. 29.06.2019

Gemeinsam kommunale Veränderungsprozesse anstoßen und für mehr Gerechtigkeit und Teilhabe in der Stadt eintreten Pressemitteilung 21.06.2019 Die gemeinsame Arbeit für eine Solidarische Stadt geht weiter: In Freiburg sollen alle Einwohner_innen unabhängig von Herkunft, Aufenthalts- und sozialem Status den gleichen Zugang z.B. zu öffentlichen Einrichtungen, zu Bildung, zu menschenwürdigem Wohnraum, zu medizinischer Versorgung haben und die … Weiterlesen

Stadtlabor in Göttingen eröffnet

Wir haben unser STADTLABOR eröffnet, als Versuch Solidarity City in Göttingen aufs Neue zu diskutieren und einen Schritt weiter zu kommen. Hierfür haben wir für sechs Monate einen Laden – gegenüber vom Rathaus – angemietet als Begegnungsstätte zwischen Wissenschaft, Kulturproduktion und Aktivismus. Wir freuen uns über Besucher_innen auch von außerhalb:   https://www.uni-goettingen.de/de/605068.html   Aus unserer … Weiterlesen