„Ein Stadtausweis für Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus“

Ohne Ausweis kann man keinen Mietvertrag abschließen, kein Bankkonto eröffnen, nicht einmal einen Bibliotheksausweis bekommen. Dazu kommt die ständige Angst vor Abschiebung. Denn wegen der sogenannten Übermittlungspflicht müssen staatliche Stellen Menschen ohne Papiere direkt an die Ausländerbehörden melden. Eine Möglichkeit, diesen Menschen das Leben zu erleichtern, könnte eine sogenannte City-ID sein.

City-ID-Card NY

Auf dem Soli-City workshop, RAS-Forumin Hamburg, hat nbo einen Input gemacht zur City ID Card in den USA, speziell New York. Dabei ging es um 1. vergleich der leistungen verschiedener urban citizenship cards in den USA als tabelle (meine recherche) 2. „municipal ID program toolkit“ – von der ersten municipal ID conference am 18.5.2015 in new york. … Weiterlesen